Evangelische Kindertagesstätte Schanz

Unser Logo mit kleinen und großen Kindern

Die Erziehung Kindertagesstätte Schanz orientiert sich am christlichen Menschenbild. Die Einmaligkeit eines jeden Kindes steht für uns im Vordergrund. Wir bieten ein Umfeld und eine Atmosphäre, in der jedes Kind die eigenen Fähigkeiten entwickeln kann - unabhängig von Herkunft und Religion. Aus dieser Grundhaltung heraus begleiten wir unsere Kinder in ihrer Entwicklung hin zu zunehmend selbsständigen, sozialen und zugleich autonomen Persönlichkeiten, die stark genug sind, die Herausforderungen einer sich ständig wandelnden Zeit zu meistern.

 

Wichtig sind uns bewegungsfreudiges, situationsorientiertes Arbeiten, das ganzheitliche Erfassen von Regeln, Ritualen und Dingen der Natur, die Mitgestaltung von Gottesdiensten, aber auch das Erleben von Freude und Frohsinn in eigenen Aktionstagen und bei gemeinsamen Veranstaltungen. Gezielte Sprachförderung hilft Kindern, deren Muttersprache nicht das Deutsche ist. 

 

Wir bieten eine Betreuung für 60 Kinder im Alter von 1-6 Jahren in 3 verschiedenen Gruppen an. Darunter 1 Krippengruppe mit 15 Kindern und 2 Kindergartengruppen mit 22 bzw. 23 Kindern. Die Kindertagesstätte ist jeden Tag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet und bietet zwei verschiedene Betreuungszeiten entweder von 7:30 -13:30 Uhr oder von 7:00 – 17:00 Uhr an. Außerdem werden wir von der Aufbaugilde mit warmen Mittagessen beliefert, welches die Eltern für ihr Kind kaufen können. Und hier ist der neue Flyer.

 

Adresse: Stettener Straße 18, 74080 Heilbronn Lageplan

Leitung: Bettina Kollmus

Telefon: (07131) 46955

E-Mail: kiga.schanzdontospamme@gowaway.kitahn.de

 

Einzugsgebiet: Böckingen Schanz

Größe: 2 Kindergartengruppe 1 Krippengruppe

Altersgruppe: 1 - 6 Jahre

 

Leiterin: Frau Bettina Kollmus

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7:30 bis 13:30 Uhr, bzw. 7:00 bis 17:00 Uhr

Außengelände: Überwiegend Rasenfläche mit altersentsprechenden Spielgeräten und einem Sandkasten.

 

Wir bieten Ausbildungsplätze für eine Erzieherin im Anerkennungsjahr und einen Praktikumsplatz für ein freiwilliges soziales Jahr an!