Abschiedsgottesdienst Pfarrer Weißbeck

Nach 39 Jahren im aktiven Pfarrdienst geht Pfarrer Karl-Werner Weißbeck in den Ruhestand. Seit 2005 war er geschäftsführender Gemeindepfarrer in Böckingen. Viele, ganz unterschiedliche Begegnungen haben diese Jahre ausgefüllt und erfüllt. Dankbar schauen wir auf diese Zeit zurück und wünschen ihm und seiner Familie für die kommende Zeit alles Gute.

 

Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes wird Pfarrer Weißbeck durch Dekan Friedrich von seinem Amt entpflichtet.  Nach dem Gottesdienst ist Zeit für persönliche Begegnung beim anschließenden Empfang.

 

Zum Gottesdienst und Empfang laden wir Sie sehr herzlich ein am Sonntag, 31. Juli 2016 um 9:30 Uhr in der Auferstehungskirche und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 

 

Für den Kirchengemeinderat,

Michael Schneider,

1. Vorsitzender

 

 

Sommerlager ejbö // freie Plätze

SOMMERLAGER IN ETTENHAUSEN // freie Plätze für spontane Anmeldungen

31. Juli - 12. August 2016 //für 9 - 13 Jährige

 Wir sorgen für eine grandiose und unvergessliche Freizeit in Mitten des Hohenloher Walds,in Ettenhausen einem kleinen gemütlichen Dorf. Direkt vom Bauernhof nebenan gibt es täglich die frischeste Milch, die du je getrunken hast. Und das kreative Mitarbeiter-Team garantiert dir 2 Wochen in denen es dir nicht lanweilig werden wird. Zusammen werden wir tolle Gelände-Abenteuer bestreiten, coole Sachen erleben, den Fußball, Federball, und sonstige Bälle schwingen und die lustigen Abende zusammen am Lagerfeuer ausklingen lassen.

 

Wir freuen uns darauf 2 Wochen mit dir zu verbringen, also melde dich an.Und wenn du deine Freunde mitbringst, dürftt ihr natürlich auch gerne zusammen in ein Zelt. Also los gehts!

INFOS bei Kerstin Jahn unter 0163/4705678

 

 

Attraktive Arbeitsplätze an unseren Kindertageseinrichtungen

Erzieherinnen und Erzieher gesucht.

Interessenten wenden sich an den Kirchenpfleger, Herrn Günter Reinbott. Per Mail oder telefonisch unter 07131/89889-0

Unkraut unter dem Weizen.

Unkraut unter dem Weizen © K.Trumpf

Lieber Besucher und Besucherin unserer Internetseiten,

 

genauso ist sie, die Welt, genau wie dieser Acker. Der wertvolle Weizen und das sprießende Unkraut, ineinander verwachsen. Kein Mensch würde die Welt nüchtern betrachtet als nur schlecht bezeichnen. Und niemand, der realistisch denkt, glaubt, im Paradies zu leben. Die Welt ist immer beides: schön und schlimm, gut und schlecht. Sie ist sogar stärker davon geprägt, wie wir sie ansehen. Für diesen Sachverhalt gibt es ein etwas altbackenes Wort, die "Weltanschauung". Manchmal ist sie traumhaft, manchmal schrecklich.  

 

Heute spritzt man gegen Unkräuter Gift, aber ganz ausrotten kann man sie nicht. Bunt ist die Welt und eines wollen wir nie vergessen: Den "reinen Weizen" gibt es hier auf Erden nicht, selbst wenn man sich hinter Kirchentüren verkröche. Das sagt uns schon Jesus in seinem Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen. (Matthäus 13,24-30). Unsere Aufgabe ist es, ein Ort zu sein, wo Menschen auch mit dem, was wie Unkraut wuchert in ihrem Leben, hinkommen können, ohne gleich verurteilt und abgeschoben zu werden. Darum mühen wir uns in der Evangelischen Kirchengemeinde Böckingen. Lassen Sie sich einladen, besuchen Sie uns auf unseren Internetseiten und lassen Sie sich einladen in unsere Gottesdienste und Veranstaltungen.

 

Wir haben auf unserer Internetseit im Monat etwa 300 Besucher, schön wäre deshalb ein  Gästebucheintrag, damit wir sehen, wo unsere Internetseiten überall gelesen werden.  

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde alle

11.06.16 Erzieherinnen und Erzieher gesucht.

  Interessenten wenden sich an den Kirchenpfleger, Herrn Günter Reinbott. Per Mail oder telefonisch unter 07131/89889-0

mehr

09.02.16 Ali (aus Syrien) und der Nikolaus

Etwas zum Schmunzeln aus dem Kindergarten Kreuzgrund

mehr

Austrägerin/Austräger für den Gemeindebrief gesucht

Ein Taschengeld hilft manchmal aus einer Verlegenheit

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Ein Geschenk an die Gesellschaft

    Die Zahl der Menschen, die sich in Chören und Posaunengruppen engagieren, ist enorm. Der Kirchenmusik in Württemberg scheint es ganz gut zu gehen. Das bestätigt auch der Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke im Interview mit Jens Schmitt.

    mehr

  • Gemeinsam die Menschenwürde schützen

    Ulrich Enders, bisher Gemeindepfarrer in Michelbach an der Bilz, übernimmt das Pfarramt für Polizei- und Notfallseelsorge im Bereich Nord der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Enders folgt Kirchenrätin Eva-Maria Agster nach, die am 26. September nach 16 Jahren auf dieser Stelle in den Ruhestand verabschiedet wird.

    mehr

  • Verleih uns Frieden gnädiglich

    Neun Menschen sind in München bei einem Anschlag ums Leben gekommen, zahlreiche Personen wurden verletzt - unschuldige Opfer einer grausamen Tat. Wir trauern um die Toten, fühlen mit den Angehörigen und wünschen den Verletzten eine rasche und vollständige Genesung.

    mehr